adidas – Limited Edition World Cup Sets

Packaging

Packaging Design! Der deutsche Sportartikel-Hersteller mit Sitz im fränkischen Herzogenaurach präsentiert für die Fußball-Nationalteams von Argentinien, Deutschland, Frankreich, Mexiko und Spanien eine Sammleredition mit jeweils eine Vintage-Trikot eines vergangenen WM-Turniers und dem aktuellen Nationaltrikot der WM 2010 heraus.

Verantwortlich für das Packaging Design der weltweit streng limitierten Auflage von jeweils 2010 Sets ist die Stuttgarter Agentur Strichpunkt - Wer auch sonst?! Die Packaging- und Design-Spezialisten haben eine der wohl aufwändigsten und hochwertigsten Verpackungen kreiert, die adidas je produziert hat: Die Trikots werden in einer durch diverse Lacke, Prägungen, Metallelemente und Heißfolien veredelten, weitgehend handgefertigten Box präsentiert, die sich zu einer Vitrine aufklappen lässt und umfassende Informationen zur Geschichte der jeweiligen Nationalmannschaft enthält.

Draw Pen Case / HeritageChuck – The Flexible Wall Shelf

10 Print Magazine im Abo-Check – Teil I

Bücher & Magazine

Fachzeitschriften & Magazine! In Zeiten von Social Media, Blogs und Like-Buttons, hat sich die Gesellschaft an die Bücher für die Hosentasche, die sogenannten E-Books gewöhnt. Man gewöhnt sich zwar schnell an das neue Leseerlebnis und erfreut sich an vielen Neuerungen, dennoch fehlt das Buchgefühl und das gelegentliche Blättern, an das wir uns von Generation zu Generation gewöhnt haben. Ich denke eben aus jenen nostalgischen Gründen hat mich auch Johann Boltz, Handwerksdesigner an der Akademie Gut Rosenberg (Aachen) angeschrieben und darum gebeten, einige Print Magazine unter die Lupe zu nehmen bzw. ihm eines der zahlreichen Magazin zu empfehlen, da er sich für die kommenden Jahre ein Abonnement zulegen möchte.

Die Woche im Rückblick: FontBook App, ADC, Ecohols

After-Work-Blogpost

KW30/2011! Schon seit drei Wochen war ich nicht mehr wirklich aktiv was den wöchentlichen After-Work-Blogpost angeht, doch ab heute geht`s wieder so richtig rund!  Das Bier perlt, das Wochenende neigt sich dem Ende, was dann noch bleibt ist die alles entscheidende Frage: „Was war diese Woche so los in der Werbe- & Kreativwelt?“

Im Grunde nicht sonderlich viel: Lufthansa will mal wieder ein wenig Pitchen um ihren Werbeetat von 33,8 Millionen Euro auch im kommenden Jahr erfolgreich unter die Agenturen zu bringen, die „Porno-Versicherung“ Ergo mahnt einen Münchner Verlag ab, da das mittelständische Medienhaus mit der Formulierung „Porno-Versicherung“ über die stränge schlug und zu guter letzt wäre da noch das neueste Produkt aus dem Hause Fontshop, die FontBook App.

Egal ob als Fan auf Facebook oder als Follower auf Twitter: Das Blog lebt vom Dialog mit der Branche. Sei dabei und erhalte Neuigkeiten über Bewegungen und Trends aus den Werbe- & Designschmieden Deutschlands!

Hinweis: Du suchst Deinen Blog vergeblich auf der Blogwall? Dann schreibe Deinen Link, bzw. Deinen Hinweis bezüglich interessanter Artikel in die Kommentare. Zum Dank gibt es natürlich einen Backlink am darauf folgenden Sonntag!

It all starts with an ABSOLUT BLANK

Illustration

Packaging Design! Die weltweit führende Wodka- und Spirituosenmarke Absolut ist bekannt dafür, dass sie regelmäßig Sondereditionen auf den Markt bringt und dabei mit renommierten Designern, Künstlern und Fotografen zusammen arbeitet. Eine dieser Aktionen ist die erst jüngst entstandene Kampagne „Absolut Blank“.

Als Grundlage für die Kampagne diente die an schwedische Apotheken-Flaschen erinnernde Absolut-Flasche in Leinwandform. Hierauf konnten sich 18 der weltweit angesagtesten Künstler, wie beispielsweise David Bray, Jeremy Fish und Sam Flores verewigen und ihren Ideen sowie ihrer Kreativität, egal ob Zeichnungen, Illustrationen, Grafikdesign oder Collagen, freien Lauf lassen.

iGNANT x DEUTSCHE & JAPANER

Corporatedesign

Corporate Design! Die Welt des interdisziplinären Blogs iGNANT lebt in Formen, in Ideen und in künstlerischem Ausdruck. Das von Clemens Polozek gegründete Blog greift die Geschwindigkeit des ständig wachsenden Internets auf und ist fokussiert auf die Themen Fotografie, Kunst und Design. Das Blog spricht seine eigene Sprache. Eine Sprache, die beschreibt, was interessant, was verblüffend oder was einfach nur schön ist.

Passend zum diesjährigen Relaunch entwickelte das im Jahre 2008 initiierte Design Studio DEUTSCHE & JAPANER ein neues Signet sowie Corporate Design für das 2011 ausgezeichnete „Weblog des Jahres“. Durch das fundierte Know-how in Disziplinen wie Grafik-Design, Produkt Design und Illustration sowie konzeptionelle Entwicklung entstand neben einem neuen, maßgeschneidertem Logo ein komplett auf das Blog zugeschnittene Corporate Design bestehend aus Visitenkarten, Stickern, Briefpapier und Umschlägen, was die Behind the Blog zu 100 Prozent kommuniziert.

Behind the blog


Wurde anfangs gerne von einem „Hype“ gesprochen, ist Social Media heute eine Erweiterung gesellschaftlicher Kommunikationskanäle in die digitale Welt. Die fortwährende Entwicklung der Medienlandschaft hat die bestehenden Strukturen des Shannon-Weaver-Modells grundlegend geändert - und so scheint es, dass bspw. Konsumenten weitgehend resistent sind gegenüber einstige Werbebotschaften. In diesem Zusammenhang bat mich das deutschlandweit agierende Branchennetzwerk #SoMe in Kooperation mit der oldenburgischen Industrie- und Handelskammer eine Kolumne für das Magazin „Oldenburgische Wirtschaft“ zu verfassen: „Facebook - Hype oder Chance“.