A. Lange & Söhne: Zeit im Design

Product

Produktdesign! „Zeitverschwendung ist die leichteste aller Verschwendungen.“, so sagte einst Henry Ford. Doch stößt man schnell auf konzeptionelle Schwierigkeiten, wenn man den Wert der Zeit bestimmen will. Schließlich gibt es derart vielfältige Lesarten der Zeitwertigkeit, sodass die nicht veränderbare Konstante kaum greifbar scheint. Dennoch haben es wenige Uhrenmanufakturen dieser Welt geschafft, die Eleganz der Zeit einzufangen und diese innerhalb unserer Postmoderne auf ästhetische Art und Weise greifbar zu machen.

Tief verwurzelt mit der sächsischen Heimat zeichnen sich die Zeitmesser von A. Lange & Söhne seit jeher nicht nur durch die hohe Präferenz zum Goldenen Schnitt, sondern vor allem durch die hohe Wiedererkennbarkeit über Generationen hinweg aus. So verbindet auch die „GROSSE LANGE 1 mit schwarzem Zifferblatt“ in ihrer Gestaltung die unverkennbaren Proportionen der LANGE 1, die das heutige Gesicht der Manufaktur symbolisiert.

Candy Room1910 Design & CommunicationSoma by Joe FentonLIA Olive Oil Packaging

Im Focus – Peter Jaworowski, Ars Thanea

Agenturleben

Agenturleben & Making-Of! Die in Warschau ansässige Kreativagentur „Ars Thanea“ ist bekannt für ihre anspruchsvollen Kreationen in den Bereichen Interactive Design, Motion Design und digitale Illustration. Umso interessanter ist das im Rahmen der TEN Collection II entstandene Making-Of des polnischen Grafikdesigners Peter Jaworowski, der nicht nur einen Einblick in sein Privatleben, sondern auch hinter die Kulissen seiner faszinierend bunten Fotomanipulationen sowie sein meisterliches Können im Umgang mit Lichteffekten gewährt. Mit seinem Ideenreichtum konnte er schon einige der größten Marken, so z.B. Nokia, Nike, Discovery Channel, LG, PlayStation und Coca-Cola, von sich begeistern und erstellte darüber hinaus u.a. Visuals für Videospiele sowie die berühmten Filme Avatar, Mirage und The Witcher.

Jaworowskis Kreationen werden regelmäßig in den weltweit führenden Fachmagazinen veröffentlicht und sind im Web weit verbreitet, sodass seine Handschrift und der damit verbundene Style inzwischen leicht zu erkennen sind. Außerdem hat er schon zahlreiche internationale Auszeichnungen, wie beispielsweise den World Luxury Award, Kreatura, Afsf oder PromaxBDA Award und gehört zu den Top 10 der Adweek Talents 2011.

© Video: TEN by Fotolia

Krieg vor der Linse: „The Bang Bang Club“

Fotografie

Kriegsfotografie! Der Job ist moralisch fragwürdig, lebensgefährlich und dennoch für einige von uns ein absoluter Traumberuf. In den neunziger Jahren vereinte der „Bang Bang Club“ gleich vier dieser Typen, die für die Kriegsfotografie lebten – und zum Teil auch starben. Beruhend auf einer wahren Begebenheit erzählt der südafrikanische Regisseur Steven Silver die Geschichte in dem gleichnamigen Film „The Bang Bang Club“ von den vier Fotografen Greg Marinovich, Joao Silva, Ken Oesterbroek und Kevin Carter, die gemeinsam jeden Tag in die Townships von Soweto nahe der südafrikanischen Industriemetropole Johannesburg fuhren wie zu einer Angeltour, um Straßenschlachten, Lynchmobs und Schießereien aus nächster Nähe zu fotografieren.

TEN Collection II präsentiert 12 Digital Artists

Design

Design! „10 Künstler, 10 Themen, 10 Monate und 10 PSDs“, so lautete der einstige Grundgedanke hinter dem Fotolia-Projekt „TEN Collection“. Monat für Monat präsentierte die internationale Bildagentur die unterschiedlichsten Artworks ausgezeichneter Digital Artisits sowie ein ausführliches Making-Of-Video, das nicht nur intime sondern auch spannende Einblicke in das Leben sowie in die Techniken des jeweiligen Künstlers gewährt. Darüber hinaus konnte jedes Artwork als PSD-Datei innerhalb von 24 Stunden kostenlos heruntergeladen werden, um so den Künstler sowie dessen Arbeitsweise noch besser kennenlernen zu können.

Fashion Friday: Marc Jacobs & Riccardo Serravalle

Fashion Friday

KW46/2013! Das Gefühl von weichstem Cashmere auf der Haut, der perfekt geschnittene Wintermantel und die Lieblings-Leder-Stiefel im Schuhregal: es ist Zeit für die gemütliche Zeit des Jahres mit den Lieblings-Winter-Begleitern. Aber wem haben wir solche Lieblingsstücke zu verdanken? Egal welche Marke oder wie überzeugend die Kampagne war, das Herz der Produkte dazu steckt doch ganz am Anfang - bei den Designern. Was hat sich also getan in den Herzen der Fashionbranche? Wo gibt es Neuigkeiten?

Allen voran einer der wohl einflussreichsten Modemacher der Welt: Marc Jacobs. Vor wenigen Wochen verlässt der US-Amerikaner nach 16 Jahren die größte französische Modemarke Louis Vuitton. Der „Abgang“ war aber keinesfalls ein Streit, sondern eine perfekt inszenierte Show während der Pariser Fashion Week mit der Frühjahr/Sommer Kollektion 2014 für Louis Vuitton. Weniger verwunderlich war die Trennung von Jil Sander vom gleichnamigen Modekonzern ebenfalls vor einigen Wochen. Bereits zum dritten Mal verlässt die Kreativchefin das Unternehmen - wir blicken gespannt auf den weiteren Verlauf des Hamburger Labels. Nun aber genug von Trennungen, denn es geht auch anders: die Casting-Show Fashion Hero darf zwar nach fünf Wochen nicht mehr in der Primetime auf ProSieben laufen, allerdings hat einer der Jungdesigner die Chance als Sprungbrett genutzt. Riccardo Serravalle startet ab Dezember als Designer bei der S.Oliver Group durch und wird ein Teil des Herzstücks des Rottendorfer Unternehmens.

Zum Schluss noch drei Fashion-News in Kurzfassung: die begehrten Teile der tollen, französischen Designerin Isabel Marant sind seit gestern bei H&M erhältlich - schnell sein lohnt sich! Wie in jedem Jahr war auch die diesjährige Victoria‘s Secret Show ein Highlight der New Yorker Modeszene mit, wobei die Topmodels Adriana Lima, Gisele Bündchen, Heidi Klum und Amanda Kerr nicht fehlen durften. Außerdem findet ihr ab sofort jeden Tag einen „Look des Tages“ auf DESIGNLOVR - lasst euch inspirieren von den Styles der Fotografen, Designer, Blogger und Fashionistas dieser Welt!

Fashion-Friday-KW46-01-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-02-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-03-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-04-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-05-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-06-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-07-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-08-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-09-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-10-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-11-DESIGNLOVR-NET Fashion-Friday-KW46-12-DESIGNLOVR-NET

Egal ob als Fan auf Facebook oder als Follower auf Instagram: Das Avantgarde Blog lebt vom Dialog mit der Branche. Sei dabei und erhalte Neuigkeiten über Bewegungen und Trends aus Design, Fashion, Fotografie und Werbung!

Behind the blog


Wurde anfangs gerne von einem „Hype“ gesprochen, ist Social Media heute eine Erweiterung gesellschaftlicher Kommunikationskanäle in die digitale Welt. Die fortwährende Entwicklung der Medienlandschaft hat die bestehenden Strukturen des Shannon-Weaver-Modells grundlegend geändert - und so scheint es, dass bspw. Konsumenten weitgehend resistent sind gegenüber einstige Werbebotschaften. In diesem Zusammenhang bat mich das deutschlandweit agierende Branchennetzwerk #SoMe in Kooperation mit der oldenburgischen Industrie- und Handelskammer eine Kolumne für das Magazin „Oldenburgische Wirtschaft“ zu verfassen: „Facebook - Hype oder Chance“.