Urban Branding Düsseldorf: Über das Morgen hinaus

Kunst

Stop-Motion & Kampagne! Wie stellen Künstler sich die Zukunft vor? Welche Vorstellungen hatte man im Gestern von heute? Über das Morgen hinaus - unter diesem Leitthema beantworten und inszenierten 13 Museen, Kunsthäusern und Partner-Instituten das Kunstfestival, die Quadriennale Düsseldorf 2014. Die Bremer Agentur GfG/Gruppe für Gestaltung inszenierte dazu die elf Leitbegriffe des Themas auf avantgardistische Art und Weise. Das Besondere dabei: Fern ab der allbekannten Nobles und Arroganz Düsseldorfs, sollen rund 4.000 Meter Tape das Nachdenken über die Welt von morgen stimulieren und gleichzeitig für ein Bemühen um eine bessere Zukunft werben - mit vollem Erfolg.

Im Einklang mit Mutter Natur: Fünf Green-Guerilla-Ads

Werbung

Werbung! Sie ist unser ständiger Wegbegleiter und weicht uns nicht von der Seite. Morgens nach dem Aufstehen fängt es mit dem Radiowecker und der alltäglichen Tageszeitung an, Reklametafeln zieren die Wände der S- und U-Bahnen auf dem Weg zur Arbeit und selbst am Schreibtisch angekommen ist kein Ende in Sicht, schließlich suggeriert uns Google nach der Eingabe der ersten Suchanfrage darauf abgestimmte Werbeanzeigen. Unlängst ist Werbung integraler Bestandteil unser aller Leben geworden und so kommt es, dass uns die einzelnen Botschaften nicht mehr zu erreichen scheinen. Wie aber sieht eine, insbesondere unter diesen Umständen, erfolgreiche Kampagne für die Umwelt aus? Wie dringt man dennoch in das Bewusstsein der Menschen vor und wirbt für saubere Energie, Klima-, Meeres- und Tierschutz? Guerilla-Advertising heißt das Zauberwort.

Make a choice. All in or nothing.

Werbung

Werbung! Die durchtrainiertesten Spieler in Brasilien - das absolute Frauen-Highlight des Jahres (zumindest aus Sicht einer Frau). Im Gegenzug dafür laufen für die hiesige Männerwelt die Bier-Werbe-Spots hoch und runter. Doch letzten Endes gibt es kein Halten mehr: Brasilianischer Lebensstil schwappt in alle Nationen und alle Spieler haben nur noch einen Traum: den FIFA-WM-Pokal gewinnen! Demnach ist es auch nicht verwunderlich, dass die schier grenzenlose Vorfreude mit noch besseren Werbespots viral angeheizt wird.

Die internationale Full-Service Agentur TBWA/Chiat/Day mit Sitz in Los Angeles nutzt die aktuelle Atmosphäre, um den DFB-Generalausrüster adidas perfekt in Szene zu setzen. Unter dem Motto „all in or nothing“ spielen u.a. auch die deutschen Hauptdarsteller der WM eine bedeutende Hauptrolle im Spot: von Lionel Messi, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil, Dani Alves, Luis Suárez bis hin zu Robin van Persie und Xavi. Was die Betitelung angeht, so ehrt diese wohl berühmtesten Fußballer unter ihnen ganz besonders: „Leo Messi‘s World Cup Dream“. Verantwortlich für den Film dürfen sich die Regisseure Fernando Meirelles und Cassiano Prado der amerikanischen Agentur nennen.

Zusammengefasst: Eine Bündelung in Perfektion aus unseren Fußballstars des diesjährigen WM-Sommers, sportliche Ausstattung mit Fashion-Charakter durch den deutschen Sportartikelhersteller schlechthin und last but not least die musikalische Untermalung durch keinen geringeren Künstler als Kayne West. Das Motto für diesen Sommer lautet ganz klar: Make a choice. All in or nothing.

© Video: adidasTBWA/Chiat/Day

Super Bowl XLVIII – Die Werbespots 2014

Werbung

Kampagnen! Endlich ist es wieder soweit: In der Nacht von Sonntag auf Montag findet in den USA der 48. Super Bowl statt und unzählige nackte Brüste hüpfen in den dubiosesten Werbespots zum Endspiel um die Meisterschaft. Das Football-Duell zwischen den Seattle Seahawks und den Denver Broncos in New Jersey wird in diesem Jahr, wie auch schon in den vergangenen Jahren 2012 und 2013, weltweit rund 800 Millionen Zuschauer vor den TV locken. Und so kommt es, dass die beliebten 30-Sekünder, die eigens für das Finale produziert werden, rund 4 Millionen Dollar kosten und damit zu den teuersten Werbesekunden der Welt zählen. Grund genug, um im Vorfeld einen Blick auf die mittlerweile zu Kult gewordenen und schon jetzt heiß erwarteten Spots zu werfen.

Guerilla Marketing: „Who is SIR OLIVER?“

Fashion

Fashion & Kampagne! Berlin, Hamburg, München - überall stellt man sich seit Tagen nur noch eine Frage: „Who is SIR OLIVER?“ Eine fiktive Person? Ein Mann? Eine Frau? Eine Marke? Oder einfach nur eine verwirrende Frage? Die Verwirrung ist ganz bewusst gewählt, denn hinter der Inszenierung steckt eine Guerilla Marketing Aktion des unterfränkischen Bekleidungsunternehmens s.Oliver. Viral gestreute Spots und Guerilla Aktionen in acht Metropolen Deutschlands - wie z.B. auf dem BMW-Museum oder der Allianz Arena in München - sollen bei den Betrachtern für Neugier sorgen und reges Interesse - Wer verbirgt sich hinter dem Namen SIR OLIVER? - wecken.

Behind the Mag


Mit dem stetig wachsenden Erfolg von DESIGNLOVR - Interviews in Print und TV, anstehende Vorträge für Städte und Kommunen sowie eine Kolumne im IHK-Wirtschaftsmagazin - prasseln zunehmend mehr Inspirationen auf uns ein, während immer mehr Unternehmen versuchen, Einfluss auf uns zu nehmen. Das macht es sicherlich nicht einfacher, unabhängig zu sein und gleichzeitig etwas Eigenständiges zu schaffen.