Michael J. Rüttger Fotodesign

Natur/Landschaft

Fotografie! „Die besten Ideen entstehen unter der Dusche“, ein Satz der vielen in der Kreativ- und Werbebranche bekannt sein dürfte. Auch wenn nicht sicher ist, warum für viele ausgerechnet das heimische Bad als heimliche Kreativabteilung gilt, so muss dennoch etwas dran sein an dem Phänomen. Dieses bestätigte auch der Hamburger Fotograf Michael J. Rüttger, der den täglichen Gang ins Bad im wahrsten Sinn des Wortes als Inspirationsdusche für bevorstehende Fotoshootings nutzt.

Thomas Birke – Urban Photography

Fotografie

Fotografie! Inspiriert und fasziniert durch das Leben in den Metropolen dieser Welt widmet sich der im Jahre 1982 in Neubrandenburg geborene Fotograf Thomas Birke heute voll und ganz der Architektur- und Landschaftsfotografie. Die Vision hinter seinen Motiven besteht darin, dem Betrachter eine möglichst interessante und detaillierte „Vorschau“ auf das Leben der Zukunft zu geben. Dank Langzeitbelichtung beinhalten seine Aufnahmen eine unglaubliche Dichte ihrer Darstellung. Laut eigener Aussage möchte der Berliner Fotograf in jedem seiner Motive die Spuren von mindestens 1000 Menschen festhalten, so dass der Betrachter selbst bei riesigen Vergrößerungen eines jeden Zentimeters noch neue Geschichten zu sehen bekommt.

Doch nicht nur die Motive wirken beeindruckend. Ebenso interessant ist es mit anzusehen, wie die oftmals langweiligen Architektur- und Landschaftsmotive mit Leben und Tiefe gefüllt werden. Keines seiner Motive ist weder kalt noch leer.

Henning Heide

Fotografie

Fotografie! Der im Jahre 1979 geborene Fotograf Henning Heide fand durchs Skateboarding zu seiner heutigen Berufung, der Fotografie. Seine ersten Motive  für das erste selfmade Portfolio fotografierte der Hamburger mit einer kleinen Kompaktanalogknipse, später dann mit der geliehenen Nikon F90 von seinem Vater. Was den Bildungsweg angeht, so machte Henning eine Ausbildung an der Akademie für Fotografie und assistierte eine ganze Zeigt lang bei diversen People-, Interieur- und Autofotografen. Heute ist der Bilderjunkie, wie er so schon von sich selbst sagt, als selbstständiger Fotograf unterwegs und fokussiert die Schwerpunkte People, Portrait und Landschaften. Er arbeitet für unterschiedliche Magazine, Agenturen und Werbekunden weltweit und war beispielsweise erst kürzlich auf einem 2-monatigem Asienetappe, von Thailand, Laos über Kambodscha und Malaysia, unterwegs. Sein Motto: I'd rather burn than freeze!

Paris in Schwarz-Weiß

Architektur

Love is all around! Paris, die Stadt der Liebe. Doch im Grunde ist Paris eher eine verruchte Stadt. Wer schon mal am Montmatre vorbei gegangen ist, oder das Molin Rouge aus nächster Nähe gesehen hat, der weiß, dass es gegen Ende der 80er, bzw. am Anfang der 90er in Paris um das knallharte Sexgeschäft ging. Die Behörden ließen die käufliche Liebe zu, damit die Huren nicht im Abseits leben mussten und trotzdem rumhuren konnten. Hättest Du das gedacht?

Es ist nicht immer alles so rot wie die Liebe, sondern eher dunkel und düster. Genau das wollte auch Damien Vassart mit seiner Cam einfangen. Er hat über drei Jahre lang Paris aus den unterschiedlichsten Perspektiven aufgenommen. In Schwarz-Weiß natürlich, da Du Dir somit nun Dein eigenes Bild  von Paris machen kannst. Ist sie die Stadt der Liebe? Oder ist sie es nicht? Schau Dir die Bilder an and have fun!

15 Momente festgehalten in Schwarz-Weiß

Fotografie

Die Schwarz-Weiß-Fotografie stammt aus der Pionierzeit der Fotografie. Mit minimalistischen Motivabstraktionen diente die Technik besonders gut zur Intensivierung einer Bildaussage. Gerade in der heutigen Zeit, geprägt von Farben, ist sie das Ausdrucksmedium vieler Fotografen.  Der zentrale Gestaltungsfaktor eines ruhig  und seriös wirkenden Schwarz-Weiß-Bildes ist das Motiv und dessen wirkungsvoll inszenierte Dynamik. Klingt total verwirrend und hochgestochen, meine Fresse (lach). Doch was das Ganze zu bedeuten hat? Sieh selbst…

Behind the Mag


Mit dem stetig wachsenden Erfolg von DESIGNLOVR - Interviews in Print und TV, anstehende Vorträge für Städte und Kommunen sowie eine Kolumne im IHK-Wirtschaftsmagazin - prasseln zunehmend mehr Inspirationen auf uns ein, während immer mehr Unternehmen versuchen, Einfluss auf uns zu nehmen. Das macht es sicherlich nicht einfacher, unabhängig zu sein und gleichzeitig etwas Eigenständiges zu schaffen.